Software

Schnelle Markdown-Präsentationen mit Cleaver

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Mit Cleaver kann man aus einem speziell formatierten Markdown-Text schnell eine HTML-Präsentation erstellen.

title: Basic Example
author:
  name: "Jordan Scales"
  twitter: "@jdan"
  url: "http://jordanscales.com"
output: basic.html
controls: true

--

# Cleaver 101
## A first look at quick HTML presentations

--

### A textual example

Content can be written in **Markdown!** New lines no longer need two angle brackets.

This will be in a separate paragraph

--

### A list of things

* Item 1
* Item B
* Item gamma

No need for multiple templates!

Dieser Ansatz gefällt mir, darum sollte ich das unbedingt einmal für den Produktiveinsatz testen!

Security

Verschlüsselung für die Massen?

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Vielleicht hat der NSA-Skandal doch auch positive Auswirkungen: Verschlüsselung ist wieder “in”.

Die große Mehrheit der Internetbenutzer hat traditionell von Verschlüsselung keine oder nur wenig Ahnung. Jedoch habe ich im Zuge des Abhörskandals festgestellt, dass bei vielen der Wille zur Verschlüsselung der Daten vorhanden ist, diese jedoch zu wenig Wissen und Werkzeuge zur Verfügung haben, um es auch umzusetzen.

Vielleicht ist dies ein wichtiger Zeitpunkt, um auch weniger technisch interessierten Benutzern die Mittel dazu bereit zu stellen und so die Daten von Millionen Internetbenutzern zu schützen.

(Zum Beispiel mit einer Cryptoparty)

Link

Vektor-Icons mit "Font Awesome"

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Auf dieser Seite habe ich auch nun einige Icons eingebaut, die mit Font Awesome dargestellt werden.

Eigentlich handelt es sich bei den Icons um Schriftzeichen, die mittels einer CSS-Datei zu den kleinen Bildchen werden.

Um Font Awesome zu benutzen, muss man nur Folgendes einbinden:

<link href="//netdna.bootstrapcdn.com/font-awesome/3.2.1/css/font-awesome.css" rel="stylesheet">

Anschließend kann man beispielsweise mit

<i class="icon-pencil"></i>

ein Icon erzeugen:

Bei der großen Anzahl an Icons sollte für jedes Einsatzgebiet etwas dabei sein.

Entwicklung

Firefox 23 kann kein mehr

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Und das ist auch gut so. Endlich hat das lästige Geblinke aus Geocities-Zeiten ein Ende.

Danke Mozilla!

PS: Schießt doch auch endlich marquee ab!

Entwicklung

Uberspace + PHP + PgSQL

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Da ich kürzlich auf einen PgSQL-Server umgestiegen bin, stand ich vor dem Problem, dass die laufende PHP-Version auf meinen Uberspace nicht mit der Option --with-pgsql kompiliert worden ist.

Dabei stehen die Funktionen, die nötig sind, um sich mit der Datenbank zu verbinden in PHP nicht zur Verfügung, was sich in dieser Fehlermeldung äußert:

Call to undefined function: pg_connect()

Da der Uberspace-Support aber auch das Unmögliche möglich machen kann, habe ich mich an hallo@uberspace.de gewannt. Jonas hat mir dann tatsächlich eine Anleitung dazu geben können, deren Umsetung ich an dieser Stelle beschreiben möchte.

Quellcode downloaden

Als Erstes muss man den Quellcode der Erweiterung downloaden. Da diese bereits in PHP enthalten ist, gibt es diesen im Github-Repository von PHP, welches man am besten gleich als zip-Datei herunterlädt.

Das kann man gleich auf dem Uberspace mittels wget erledigen.

Kompilieren

Als Nächstes entpackt man den Inhalt der Datei in ein beliebiges Verzeichnis auf dem Server.

Nach dem Wechsel in das Verzeichnis ext/pgsql führt man die folgenden Befehle nacheinander aus:

phpize
./configure
make

Nun sollte sich im Unterordner lib eine Datei namens pgsql.so befinden.

Installation

Ich habe diese Datei einfach in meinem Homeverzeichnis in den Ordner pecl verschoben und in der php.ini unter /etc Folgendes ergänzt:

extension=pgsql.so

Nach einem Neustart des PHP-Intepreters mittels

killall -u $USER php-cgi

sollte alles für die Benützung eingerichtet sein.

An dieser Stelle möchte ich nocheinmal darauf hinweisen, dass die Jungs von Uberspace einfach “awesome” sind!