Anderes

Brüche addieren mit vedischer Mathematik

Dieser Artikel ist älter als zwei Jahre und womöglich veraltet!

Dieser Beitrag holt im Thema etwas weit aus, aber ich finde, diese Methode hat Ihren Platz auf dieser Seite verdient.

Wieso sollte man sich das Leben schwer machen, wenn es auch einfach geht? Ein Beispiel ist die sogenannte Vedische Mathematik

Unter vedischer Mathematik versteht man Rechenregeln, welche von Bharati Krsna Tirthaji zwischen 1911 und 1918 aus dem Veda herausgearbeitet wurden.
Wikipedia

Damit lässt sich zum Beispiel die Addition von Brüchen sehr viel leichter und ohne Suchen einens gemeinsamen Nenners durchführen.

Beispiel

Um folgende Rechnnung zu lösen muss normalerweise erst ein gemeinsamer Nenner von 8 und 6 gefunden werden:

Doch viel einfacher geht es, indem man den Zähler des ersten Bruches und den Nenner des zweiten Bruches multipliziert , den Nenner des ersten Bruches mit dem Nenner des zweiten Bruches multipliziert und beide addiert:

Nun multipliziert man noch beide Nenner…

…und erhält durch Verwendung der beiden Ergebnisse einen neuen Bruch, der das Ergebnis darstellt: